TU-Dresden Automobitechnik
PDF dieser Seiter erstellen

15. Tagung - Diagnose in mechatronischen Fahrzeugsystemen

 

17. und 18. Mai 2022

Die 15. Diagnosetagung findet am 17. und 18. Mai 2022 in Dresden statt und wird als Hybridversion geplant (Präsenz und Online)

Die Themenstellungen orientieren sich auch 2022 wieder an aktuellen Herausforderungen und neuen Technologien im Bereich Test, Prüfung und Diagnose von E/E-Systemen im Kfz in Verbindung mit der vernetzten Infrastruktur, neuen Assistenzfunktionen sowie den Herausforderungen bei der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben und Standards.

Schwerpunkte der Tagung in 2022:

  • Cloudbasierte Remote Diagnose
  • KI und Maschinelles Lernen, Big Data Analytics
  • Service Oriented Vehicle Diagnostics – SOVD
  • HU und ePTI
  • Predictive Maintenance, Instandhaltung und Service
  • HAF – Test und Diagnose

Weitere Detailinformationen zu den geplanten Schwerpunkten, Terminen und zur Anmeldung sind unter folgenden Links einzusehen:

--> Tagungsprogramm 2022

--> Anmeldung 2022

Fachausstellung

Begleitet wird die Tagung durch eine Fachausstellung, bei welcher Sie neue Produkte und Lösungen direkt am Beispiel und am Fahrzeug kennenlernen und diskutieren können.

Wir freuen uns, Sie im Mai in Dresden begrüßen zu dürfen und  danken allen Referenten, Sponsoren und Ausstellern für Ihre Zusage die Tagung mit zugestalten und zu unterstützen.

In der Zwischenzeit möchten wir auch auf unsere vorhergehenden erfolgreichen Tagungen hinweisen. Informationen hierzu finden Sie unter: --> Rückblick

 

Hinweis: Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit Corona können unter folgendem Link eingesehen werden:

--> Information Tourismusbranche Sachsen

Aussteller und Sponsoren

Die 15. Diagnosetagung wird unterstützt durch folgende Aussteller und Sponsoren:



Rückblick - 14. Diagnosetagung 2021

18. und 19. Mai 2021 in Dresden

Die 14. Diagnosetagung, ursprgl. geplant im Mai 2020, wurde auf Grund der Corona-Lage nicht in Präsenz in Dresden durchgeführt sondern fand am 18. und 19. Mai 2021 als digitale Onlineversion statt. Wir danken allen Referenten, Sponsoren und Ausstellern für die Mitgestaltung und Unterstützung der Tagung.

Die Themenstellungen orientierten sich 2021 an den aktuellen Herausforderungen und neuen Technologien im Bereich Test, Prüfung und Diagnose von E/E-Systemen im Kfz in Verbindung mit der vernetzten Infrastruktur, neuen Assistenzfunktionen sowie den Herausforderungen bei der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben und Standards. Unter diesen Gesichtspunkten prägten folgende Schwerpunkte die Tagung 2021:

Schwerpunkte der Tagung in 2021:

  • Cloudbasierte Remote Diagnose
  • Predictive Maintenance
  • KI und Maschinelles Lernen
  • Neue Standards - SOVD und ePTI
  • Standardisierung OTX und AUTOSAR
  • Neue Ansätze und Methoden
  • Big Data Analytics

Begleitet wurde die Tagung von einem virtuellen Ausstellungsprogramm in den Pausen in denen Branchenvertreter ihre neuesten Produkte und Lösungen im genannten Themenfeld präsentierten.

–› Das Tagungsprogramm sowie weitere Informationen zur Diagnosetagung 2021 finden sie hier.